Gemeinsam Lesen #89

bf1d3-logo2bneu

gefunden bei Schlunzen-Bücher

 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

 

Ich lese im Moment gemeinsam mit anderen das Buch „Restart“ von Mela Wagner bei einer Leserunde bei Lovelybooks.
Ich bin auf Seite 284 von 414
hdr
Klappentext:
Die erste Liebe ist überwältigend, intensiv und stürmisch.
So ergeht es auch Leni und Paul. Bis zu jenem schicksalhaften Tag, an dem eine unerwartete Nachricht alles verändert. Sie treffen eine folgenschwere Entscheidung, die das junge Glück zerstört und den Kontakt abbrechen lässt.
Bei ihrem zehnjährigen Klassentreffen sehen sie sich wieder. Die Erinnerungen und Gefühle der Vergangenheit lassen sich nicht mehr ausblenden und drängen sich unaufhaltsam in ihr Leben. Was ist damals wirklich passiert? Was ist aus dem Mädchen geworden, in das sich Paul Hals über Kopf verliebt hat?
Leni versteckt sich hinter der Fassade der erfolgreichen Chefredakteurin eines internationalen Modemagazins. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln und die Geschichte beginnt von neuem …

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Einfühlsam und liebevoll streicht er durch mein Haar und wischt eine Träne aus meinem Augenwinkel.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Anfangs war ich mir nicht sicher, ob ich die Hauptfiguren überhaupt mag. Ihr Schicksal hat mich schon berührt und sie taten mir beide sehr leid, aber irgendwie wollte ich vor allem Leni mal so richtig rütteln und ihr sagen, dass es so viel schlimmeres im Leben gibt. Doch jetzt erkenne ich erst, dass sie an diesen Punkt kommen musste.
Mehr will ich nicht verraten, denn ihr solltet das Buch unbedingt lesen.

4. Cliffhanger, Happy End oder ein offenes Ende. Was magst du lieber und weshalb?

Ich kann allem was abgewinnen.
Cliffhanger sind zwar richtig fies, aber wenn ich weiß, dass es mit der Geschichte bald weitergeht, kann ich auch damit leben.
Happy Ends sind mir natürlich am liebsten. Denn im Leben gibt es das nicht so oft, deshalb mag ich es im Buch.
Offene Enden kenne ich schon einige und in den meisten Fällen haben sie mir auch sehr gefallen. Ich denke, so ein typisches offenes Ende ist sicherlich in „Ein ganzes halbes Jahr“. Vielen gefällt es nicht, doch ich fand es passend und gelungen.
a612c-eure2bmarie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s