gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria

10 Bücher, die du beim TTT noch nie vorgestellt hast

Ich entscheide mich heute für eine bunte Mischung aus gelesenen und ungelesenen Büchern.
Die gelesenen haben mich so beeindruckt, dass sie mir niemals wirklich aus dem Kopf gegangen sind.

– Pablo Tusset „Das Beste was einem Croissant passieren kann“
Der Titel alleine hat mich neugierig gemacht. Die Geschichte, die sich dahinter verbirgt, ist witzig, melancholisch, traurig und skurril.
– Beatrix Gerstberger „Keine Zeit zum Abschiednehmen“
7 Geschichten, die sich um den Verlust von Menschen drehen. Jede so unterschiedlich, wie die Menschen eben sind.
– Eric Walters „We All Fall Down“
Eine fiktive Erzählung rund um den 11. September 2001. Ein Jugendbuch, das nicht nur für Jugendliche lesenswert ist.

– Kathrin Aehnlich „Alle sterben, auch die Löffelstöre“
Wieder eine sehr traurige Geschichte rund um den Tod eines guten Freundes, der eine Grabrede von seiner besten Freundin „verlangt“.
– Stefanie Gerstenberger „Das Limonenhaus“
Eine Familiengeschichte für Zwischendurch, die das Herz erwärmt und Sehnsucht nach dem Sommer weckt.
– James Patterson „Sonntags bei Tiffany“

Hier blitzt die Genialität des Schriftstellers heraus. Eine wundervolle Liebesgeschichte, die ich schon öfter gelesen habe, weil sie mich aufmuntert.

 

Die nächsten vier Bücher befüllen noch ungelesen mein Regal, aber hoffentlich nicht mehr lange.

– Sarah Harvey „Kannst du mir verzeihen“
Bei dem Buch habe ich soooo ein schlechtes Gewissen, dass es immer noch SuBt! Ich durfte die Autorin schon einige Male in Berlin treffen und sie ist so nett, freundlich und wir unterhalten uns gerne über unsere Tiere (sie hat tolle Hunde). Ich kann mir nicht erklären, warum ich das Buch noch nicht gelesen habe.
– Victoria Seifried „Alles in Buddha“
Allein der Titel hat mich schon auflachen lassen. Letztes Jahr (2016) fand in München die Lit.Love statt und die Autorin stellte ihr Buch vor.
. Vanessa Mansini „Im falschen Film“
Ich schwöre, dass ich das Buch noch vor der nächsten LLC in Berlin lesen werde.
– Claudia Winter „Aprikosenküsse“

Ich erwarte mir eine ähnliche Geschichte wie „Das Limonenhaus“ und finde auch das Cover sehr geschmackvoll und ansprechend.

 

Das waren heute meine Top Ten, allerdings kann es doch sein, dass das eine oder andere Buch schon mal in einer anderen Liste aufgetaucht ist.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s